14.02.2019 , ab 18:00 Uhr

Daniel Schütz

LIEBER RISKANT VERLOREN, ALS CHANCENLOS GEWONNEN

Daniel Schütz

Über die Wahrnehmung und Verarbeitung von Informationen bei Anlageentscheidungen. In dem Buch „The General Theory of Employment, Interest and Money", von John Maynard Keynes aus dem Jahre 1936 wird schon beschrieben, dass Finanzentscheidungen nicht rein durch rationales Verhalten geprägt sind.

Einen Schritt weiter gehen die Erkenntnisse von Daniel Kahneman und Arnos Tversky die Ende der 1970er mit ihrer Theorie zeigten, dass Anleger eine Abneigung gegen das Risiko haben. Mit einer Ausnahme: wenn Menschen dabei sind Geld zu verlieren. Dann lieben sie das Risiko. Kahnemann erhielt hierfür 2002 den Wirtschafts-Nobelpreis.

Diese und andere Arbeiten werden in diesem Webinar mit Daniel Schütz näher untersucht.